OFF GRID

Independent Foto
Festival Wien

Margo Merk

Mensch und Raum

 

Ich habe die Filmfotografie gewählt, um dort meine Konzepte zu realisieren. In diesem Fall wurde eine Doppelbelichtung verwendet, die Überlagerung der Fotografien geschah zufällig. Für mich ist Film etwas sakrales, man weiß nie was das Ergebnis sein wird, besonders bei Doppelbelichtungen. Das Triptychon zeigt das Bild des Mädchens kombiniert mit dem Bild der Kirche. Es gibt ein völlig neues Umdenken. Ich habe versucht, hier keine Geschichte zu erfinden, sondern von einer realen Person zu erzählen, die mir nahesteht. Dieses Mädchen ist eine Künstlerin und der Großteil ihrer Kunst hat mit Religion zu tun. Für mich ist ihr Raum die Kirche. Ich wollte die Beziehung zwischen einem bestimmten Raum und einem realen Menschen untersuchen.

Biografie:

Mein Name ist Margo. Ich bin 1996 in Russland geboren, lebe aber seit 7 Jahren in Wien. Im Moment absolviere ich mein Studium der Kunstgeschichte und suche nach einem Ausdruck meiner selbst als Künstlerin.

Instagram

Untitled, 2020, Wien

Untitled, 2020, Wien

Untitled, 2020, Wien